Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

MORGENSCHTEAN

Die österreichische Dialektzeitschrift

Ausgabe U62-63

Ö.D.A. - Österreichische DialektautorInnen und -archive
Institut für regionale Sprachen und Kulturen


MitarbeiterInnen dieser Nummer: Robert Anders, Jiri Beran, Peter Bönsch, Katherina Braschel, Manfred Chobot, Robert Eder, Silke Gruber, Raimund Jäger, Axel Karner, Sigrid Kramer, Manfred Müller, Thomas Northoff, Viktor Noworski, Angelika Polak-Pollhammer, Andreas Plammer, Annemarie Regensburger, Katharina Schöch, Helmuth Schönauer, Stephan Tikatsch, Claudia Winkler

Einladung zur Beteiligung am Morgenschtean U64-65 / 2020 & U66-67 / 2020:

Thema 1:  „Göd & Gia“ (Mai-Ausgabe)

Thema 2: „Tausend Rosen – tausend Schas“  (November-Ausgabe)

 

Wir suchen:

Lyrik-, Prosabeiträge, aber auch Essays, Comics, Karikaturen, Fotos und Bild-Text-Collagen zum Thema. Wie immer KRITISCH – KREATIV – KONTROVERS! Wir freuen uns natürlich auch über Berichte zu diversen Dialektveranstaltungen aus ganz Österreich.

 

Zusendungen an:

sigrid.kramer@oeda.at bzw. auf dem Postweg an die Vereinsadresse.

Betreff: Redaktion Morgenschtean 2020.

 

Zwecks Vereinheitlichung bitte die Texte in einer Word-Datei im Anhang mit Kurzbiografie (unter Angabe der Postadresse & Handynummer), Schriftart Times New Roman, Schriftgröße 12 einreichen.

Textlänge pro Thema:

Prosa: max. 2 A4-Seiten

Lyrik: max. 5 Gedichte

 

Einsendungsschlüsse:

6. April  2020 / „Göd & Gia“

28. September / 2020 „Tausend Rosen – tausend Schas“

€ 4,50

Preis zuzügl. Versandkosten im Inland € 7,00 und für Deutschland und die Schweiz € 10,00

Please reload