Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

Monika Duregger

 

Monika Duregger, geb. 1953 in Kufstein, ist wohnhaft in Kundl.

Die Liebe zur Mundartdichtung entdeckte sie bereits in ihrer Kindheit, und es entstanden seit dieser Zeit etliche Mundartwerke, die sie bei mehreren Lesungen im Rahmen des Tiroler Mundartkreises vortrug. Auf der 2012 erschienenen CD des Tiroler Mundartkreises „Zum Losn und Schmunzeln“ ist sie mit dem Gedicht „S‘ Geheimrezept“ vertreten. Aus vielen Zusendungen ausgewählt wurde sie auch beim Entstehen des Radio Tirol-Mundartlesebuches „Da isch’s Glück dahoam“ (Haymon-Verlag / ORF-

Tirol 2014), wo sie mit ihren Mundartwerken „S’Geheimrezept“ und „Null Gwicht“ vertreten ist und in der Mundart-Anthologie von Lilo Galley (2015) mit den Gedichten „S’Thema Nr. 1“ und „S’Geheimrezept“. Des Weiteren hat sie 2008 ein Werk über die Kulturinitiative „Academia Vocalis“ in Wörgl verfasst, das unter dem Titel „Das Universalinstrument Stimme“ im StudienVerlag erschienen ist. Intensiv befasst sie sich auch mit der Malerei, die sie seit nunmehr dreißig Jahren ausübt.