Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

Sandberger Franz

Geboren am 1. Juli 1871 in Neubach (Pfarre Neukirchen am Walde), als Sohn eines Bauern. Hatte schon früh Freude an Gedichten und Büchern. 1903 schloss er sich dem Herrn Kooperator Würzl (später Pfarrer in Attnang) an, der seine Lust zum Dichten förderte.

 

Veröffentlichungen in Hochdeutsch und Mundart in der "Oberösterreichischen Volkszeitung" und im "Lustigen Deklamator", sowie in "Hoamátgsang". Zweites Jahrbuch.Bund oberösterreichischer Mundartdichter. (Hrsg. Gregor Goldbacher und Kalr Maner), 1920, verlegt bei Fidelis Steurer in Linz a. D.