Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

gamuekl

Richard Weihs

 

Er ist seit vierzig Jahren als Autor, Musiker und Kabarettist tätig. Er schrieb und spielte fünf Theaterstücke für Kinder, das Gastarbeiterstück „Andere Baustelle!“ wurde auf der Strasse und in einer Baulücke zur Aufführung gebracht. Sein erstes Solo-Programm „Dunkle Kanäle“ präsentierte er auf einem Boot am Donaukanal, der Liederabend „Wiener Untergrund-Blues“ erklang in der tief unterm Stephansplatz gelegenen Virgilkapelle.

 

Mit dem „Wirklichen Wiener Wandertheater“ suchte er mit Claus Tieber und dem Thema „Hund und Wurst“ Beserlparks und Würstelstände heim. Seit 1993 spielt er regelmäßig im Pelikanstüberl des legendären Weinhaus Sittl am Lerchenfeldergürtel – bislang 26 verschiedene Programme.

 

Seine erste LP „Blueslieder“ erschien 1983, weitere LPs und CDs heißen „Dunkle Kanäle“, „Drunter und drüber“, „Da ärgste Ruaß“, „Schnabelschau“, „Scheabn auf!“,„Böses LiedGut“ und „Wiaschtln“. Bücher: „Der Blues-Gustl“ - Eine Wiener Legende (Edition Aramo), „Kleine Freiheiten“ (Arovell), „Wiener Wut“ - Das Schimpfwörterbuch und „Wiener Witz“ – Der Schmähführer (Pichler Verlag).

 

http://members.aon.at/richard.weihs/