Lea Jehle

 

geb.1956, Zams; schreibt Lyrik im Dialekt und in Standardsprache; seit 2010 Mitglied des Vereins WortRaum / Plattform für Oberländer AutorInnen; Veröffentlichungen in den österreichischen Literaturzeitschriften DUM, Morgenschtean, Cognac&Biskotten und Anthologien. „Time to Say: No!“ (2013, P.E.N.- Club-Austria-Band); „Reifes Korn keimt aufs Neue“, Psalmen neu interpretiert; ein Projekt der WortRaum AutorInnen, (2017, Kyrene Literaturverlag); „eppes riahrt sig“ – Dialektgedichte von Ost bis West, gemeinsam mit Christiana Pucher und Birgit Rietzler, (2019, Hg. Annemarie Regensburger, Kyrene Literaturverlag) 

 

(zuletzt aktualisiert am 13.4.2022)