Robert Eder: "I glaub, de bleede Wöd is blunznfett!"

Lesereihe ADIDO – Anno Dialekt Donnerstag

am 13. Februar 2020

Lyrik und Prosa, barock und im Wiener Dialekt. Robert Eder, 1964 in Wien geboren, ist freischaffender Autor, Rezitator und Maler. Sein literarisches Werk umfasst Lyrik, Kurzprosa, Sprechgesänge, Liedtexte und Dramolette. Robert Eder veröffentlicht sowohl im subventionierten Eigenverlag als auch in Literaturzeitschriften und Anthologien. Sein besonderes Interesse gilt der Kunst im öffentlichen Raum. In diesem Bereich ist er mit Konzepten und Performances tätig. Darüber hinaus arbeitet er immer wieder bei Kulturinitiativen in Wien und im Weinviertel mit. ​ Mehr Infos: https://annoliteratursonntag.wordpress.com/​ ​ Ort: Café Anno, 1080 Wien, Lerchenfelderstraße 132 ​ Beginn: 20:00 Uhr ​ Mit freundlicher Unterstützung von Basis.Kultur.Wien und dem Bezirk Josefstadt ​ Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, Video- und Audioaufzeichnungen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.



 Ö.D.A. - Österreichische Dialektautor*innen und -archive werden unterstützt von:

© Ö.D.A., 2020