Janea Hansen & Christopher Hütmannsberger & Lea Kerschhaggl: „Ich lache nur aus Protest"


Lesereihe ADIDO – Anno Dialekt Donnerstag

am 11. Juni 2020


Treffen sich eine Vorarlbergerin, ein Oberösterreicher und eine Norddeutsche in Wien... Die drei Autor*innen begeben sich auf eine Reise, ihre unterschiedlichen Dialekte in einer Lesung zu vereinen. Sie lesen gegenseitig ihre Texte in denen ihnen eigenen Dialekten vor. Sie machen damit neue Interpretationsebenen auf, aber vielleicht auch nur liebevollen Blödsinn in Bezug auf ihre Heimat-Dialekte. Es wird ein bisschen albern, aber das ist ja auch das Schöne daran. Christopher Hütmannsberger (*1990) wurde zweisprachig in Linz erzogen. Seit 2010 lebt und arbeitet er in Wien, als Spoken Word Künstler, Musiker, Veranstalter, Sprecher und Übersetzer. Das mag zwar alles nach einem sehr weitläufigen Spektrum klingen, jedoch kommt es auf ganz vielen Ebenen auf denselben Nenner zurück. Im Vordergrund stehen immer Themen wie Ausbeutung, soziale (Un-)Gerechtigkeit, aber auch psychische Gesundheit und oft auch die Abwesenheit dessen. In seinem künstlerischem Schaffen kann er mittlerweile auf eine Vielzahl von regionalen, nationalen und international Auftritten zurückblicken, sowie mehrere Veröffentlichungen von Texten und Musik. Als Übersetzer ist er hauptsächlich im Bereich von Kunst und Kultur, sowie Kulturtheorie tätig. Lea Kerschhaggl (*1997) ist Exil-Vorarlbergerin in Wien und ist als diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin tätig. In ihren bilingualen Gedichten thematisiert sie, was Menschen bewegt - all dies mit dem Fokus auf physische und psychische Gesundheit, und versucht somit, Personen, die sich nicht ausdrücken können, eine Sprache zu verleihen. Ihre Texte sind geheimnisvolle Reisen, beschritten mit kraftvollen Versfüßen. Mit ihren bildgewaltigen und sanften Texten gelingt es ihr, reflektierende Gedanken anzustoßen und die Zuhörenden mit in eine andere Welt zu entführen, in der nicht alles Gold ist, was glänzt. Janea Hansen (*1991) ist Autorin, Slam Poetin, Moderatorin, Kulturveranstalterin und studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaftlerin. Sie lebt und arbeitet derzeit unter anderem als Buchhändlerin in Wien. Die gebürtige Flensburgerin (D) tritt mit ihren Texten regelmäßig bei Literaturveranstaltungen im deutschsprachigen Raum auf und gibt Workshops zum Thema Poetry Slam und Performance. Unter anderem betreut sie als Veranstalterin die Lesereihe AnnoLiteraturSonntag und den U20 Poetry Slam im Dschungel Wien. Zudem ist sie aktives Mitglied im Kulturverein FOMP. ​ Mehr Infos: https://annoliteratursonntag.wordpress.com/ ​ Ort: Café Anno, 1080 Wien, Lerchenfelderstraße 132 ​ Beginn: 20:30 Uhr ​ Mit freundlicher Unterstützung von Basis.Kultur.Wien und dem Bezirk Josefstadt ​ Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, Video- und Audioaufzeichnungen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.

 Ö.D.A. - Österreichische Dialektautor*innen und -archive werden unterstützt von:

© Ö.D.A., 2020