H. C. Artmann: Interview und Lesung


"Ich schreib`s einmal runter. Dann les ich`s durch, streich herum und dann schreib ich `s noch einmal rein. Und wenn`s dann nicht stimmt, schmeiß ich `s weg."

H. C Artmann in einem Gespräch mit Erich Schenk aus dem Jahr 1969.


In den Fundstücken stellen wir Ihnen Texte, Bücher und Tonaufnahmen von österreichischen Dialektautor*innen aus unserem eigenen Archiv oder auch anderen Archiven vor.

Den Auftakt machen zwei Tonaufnahmen aus der österreichischen Mediathek, mit denen wir gemeinsam mit Ihnen ins H. C. Artmann-Jahr starten möchten.


Wir wünschen viel Vergnügen beim Hören!





Fundstück #1


H. C. Artmann beantwortet Fragen zu seinem biografischen und künstlerischen Weg. Die Aufnahme stammt vom 11.11.1969

(Bei einem Klick auf auf das Bild werden Sie zum Interview auf "Österreichische Mediathek" weitergeleitet.)


Fundstück #2


H. C. Artmann liest "Auftritt eines Rowdies" aus: How much, Schatzi?

Aufnahmedatum 1975

(Bei einem Klick auf auf das Bild werden Sie zur Lesung auf "Österreichische Mediathek" weitergeleitet.)



Beide Fundstücke wurden von Margarita Puntigam-Kinstner ausgewählt.


Titelbild: H.C. Artmann am 21.11.1974 bei seiner Rede anlässlich der Verleihung des Großen Österreichischen Staatspreises. Foto: Wolfgang H. Wögerer, Wien (Creative Commons Lizenz, Quelle: wikimedia.org)


Foto Radio: AlexLoban auf Pixabay



 Ö.D.A. - Österreichische Dialektautor*innen und -archive werden unterstützt von:

© Ö.D.A., 2020

  • Facebook