top of page

Margit Heumann



geboren und aufgewachsen in Österreich, verheiratet, zwei Töchter. Lebte mehrere Jahre in England und der Schweiz, derzeit in Nürnberg und Hamburg. Berufliche und andere Tätigkeiten: Fremdsprachensekretärin, Buchhandel, eigener Islandpferdehof, ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung, freie Autorin. Seit 2007 zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie Einzelpublikationen im Sachbuch- und Belletristikbereich. Aktives Mitglied bei Wortkünstler Mittelfranken, Autorenverband Franken, Literatur Vorarlberg und IG Autorinnen und Autoren.

Zuletzt erschienen: Nur ein Mädchen, Roman, medimont verlag


Aktuelle Auszeichnungen:

  • Preisträgerin Ü70-Wettbewerb Zürich 2023

  • 2. Platz beim Vorarlberger Mundarthunderter 2022

  • 2. Platz beim Schaeff-Scheefen-Literaturpreis 2021

  • 1. Platz beim 8. Landschreiberwettbewerb 2020

  • 2. Preis beim 14. Literaturpreis NordOst 2020


(zuletzt aktualisiert im Sept. 2023)




Einen literarischen Beitrag von Margit Heumann finden Sie

in der Morgenschtean-Ausgabe:

U74-75/2022

U78-79/2023 (Beilage)

Commentaires


Morgenschtean – Die Österreichische Dialektzeitschrit

Hg von: Ö.D.A. – Österreichische Dialektautor:innen

Institut für regionale Sprachen und Kultur

Gumpendorfer Str. 15, 1060 Wien

Kontakt: morgenschtean@oeda.at

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Bildschirmfoto 2024-03-26 um 19.58.31.png
bottom of page