top of page

Stefan Slupetzky im Word Rap-Interview


Der Autor, Illustrator und Musiker Stefan Slupetzky (links) ist Teil von TRIO LEPSCHI

(Foto © Trio Lepschi)



Dialekt ist für mich:

Musik

Damit habe ich mein erstes Geld verdient:

mit selbst gebasteltem Schmuck


Wenn ich Leopold Wallisch treffe, frage ich ihn:

Bist du ich?


Mit 60-plus:

eher Lepschi oder mehr Zölibat? Monogamie, aber nach wie vor weißer Spritzer


Was bedeutet Maske für dich?

Fasching oder Atemnot oder…? Henry Maske, deutscher Boxer


Warum Kaffeevollautomat oder wieso Bialetti?

Bialetti, weil sie ein simples technisches Wunder ist.


Als Kind wollte ich ganz, ganz sicher nicht:

Beuschel essen


Streaming, CD, LP oder Schellack?

Livemusik


Meine größte modische Sünde war:

Fokuhila als junger Mann

Meer oder Schotterteich?

Meer


Warum Platzkonzert? Oder doch lieber Open-Air im Stadion?

Platzkonzert, weil man das Weiße in den Augen des Publikums sehen kann

Snoopy oder Idefix?

Hmmm … Beide


Unterwegs bin ich am liebsten zu Fuß, auf zwei oder auf vier Rädern?

Auf zwei Beinen oder Rädern


Für dich als Saxophon-affinen Menschen: Candy Dulfer oder Clarence Clemons. Oder...? John Coltrane


Was würden Nurmi und Balu unternehmen, wenn sie sich treffen?

Es mit Gemütlichkeit probieren


Fliegender Teppich oder ausrollbarer Zebrastreifen? Und warum?

Ausrollbarer Zebrastreifen. Weil es ihn gibt.


Als Spieler einer singenden Säge: Knieschützer oder Eierbecher?

Oberschenkelhosenschützer


Das witzigste Erlebnis bei einem meiner Live–Auftritte war:

Ein spontanes Wortspiel, an das ich mich aber leider nicht mehr erinnere


(19. 10.2022; WordRap-©-Robert.Anders)



Stefan Slupetzky

* 1962 in Wien. Autor, Illustrator, Musiker. Zahlreiche Preise, zuletzt: Preis der Wiener Wirtschaft

Aktuelle Publikationen:

"Die Rückkehr des Lemming" (rowohlt 2017)

"Im Netz des Lemming“ (Haymon 2020)

Vor 12 Jahren gründete er – gemeinsam mit Tomas Slupetzky und Martin Zrost – die Wienerliedcombo "Trio Lepschi".

 

Nächste Termine von Trio Lepschi:


31. Oktober 2022

19.30 Uhr

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien

Trio-Lepschi-Gwintett

Das Trio LEPSCHI mit Paul Skrepek und Oliver Steger

2. November 2022

19.30 Uhr

Bücherei Telfs, Eduard-Wallnöfer-Platz 1, 6410 Telfs

LESUNG aus "Nichts als Gutes - Grabreden"

Toten- und andere Lieder vom Trio LEPSCHI

4. November 2022

19.30 Uhr

Zaubertalstraße 58 im Zaubertal bei Linz

Das Trio LEPSCHI mit alten und neuen Tricks

29. November 2022

19.30 Uhr

Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien

"Wachspritzen mit Sprachwitzen" - Die große Schüttelgala mit Christoph Krall, Ludwig Müller, Simon Pichler, Johannes Widy und dem Trio LEPSCHI

20. Dezember 2022

20.00 Uhr

Buschenschank Hengl-Haselbrunner, Iglaseegasse 10, 1190 Wien

Das Trio LEPSCHI henglt sich auf



 

Zum Reinhören:


Vor ein paar Monaten erschien "DAUMOIS" – das neue Album von Trio Lepschi


TRIO LEPSCHI SIND:

Stefan Slupetzky (Gesang, Säge, Posaune, Mundharmonika, Text, Komposition),

Martin Zrost (Gesang, Gitarre, Klarinette, Saxophon, Arrangement, Text, Komposition) und

Michael Kunz (Gesang, Gitarre, Bass, Akkordeon, Percussion, Komposition)

Auch auf ihrem neuen Album interpretiert das Dreiergespann das Wienerlied mit eigenem Ton und auf eine musikalisch sehr vielfältige Art und Weise.

(Quelle: musicaustria)



bottom of page