top of page

Ulrike Titelbach


Veröffentlicht seit 2017 lyrische Texte und Prosa in diversen Literaturzeitschriften (etcetera, Morgenschtean, neolith, die Rampe, ...) und Anthologien (Facetten, Jahrbuch österreichischer Lyrik, ...). Für ihr universitäres Schreibprojekt mit poesie zur theorie erhielt sie 2021 gemeinsam mit Studierenden aus ihren Lehrveranstaltungen den Exil-Literaturpreis für Teams. Im selben Jahr erschien in der edition offenes feld ihr erster Lyrikband Fragile Umarmungen.


(zuletzt aktualisiert im März 2022)


literarische Beiträge von Ulrike Titelbach finden Sie

in folgenden Morgenschtean-Ausgaben:

U60-61/2019 U68-69/2021


bottom of page