Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

Christian Karner-Schwetz

 

geb. 30.12.1962, lebt und arbeitet als Steuerberater in Wien.

In den 80er Jahren war er neben dem BWL-Studium literarisch aktiv.

Im Verlauf der Diplomarbeit „Die wirtschaftliche Lage der Schriftsteller in Österreich“ beschloss er, das Schreiben nicht zum Beruf zu machen und wurde Steuerberater.

Gründungs- und Vorstandsmitglied von „DAS SPRECH-Initiative für Sprach-, Sprech- und Hörkunst“; Langjährige Zusammenarbeit mit der Band „Novi Sad“.

2008 Anthologie "Buchstaben im Kaffeesatz"

2010 Zwischen Brot und Spiel; Kurzgeschichten; Testudoverlag

2011: Traanbecks Ausnahmezustand; Roman; Arovell-Verlag

2014: mails & love; Roman; Arovell-Verlag

sowie in diversen Anthologien und Zeitschriften; zuletzt Sterz 104/105 (Herzblut), etcetera 52 (Körper) und Driesch # 19 (trauer).