Text / Projekt / Event © 2015 Österreichische DialektautorInnen und -archive

Susanne Rödl

1958 in Wien geboren und hier lebend.

Studium an der Uni Wien: einige Semester Französisch und Russisch sowie Publizistik / Kommunikationswissenschaft und Pädagogik, Abschluss mit Mag. phil.

Ausbildung zur Berufsorientierungs- und Kommunikations-TrainerIn sowie Lehrgänge für Freizeitpädagogik, für Stimmpädagogik und für Deutsch als Fremdsprache bzw. Zweitsprache.

Berufstätigkeit: in verschiedenen Bereichen (u. a. Radio, PR in einer Nonprofit - Organisation, Freizeit- und Lernbetreuung in Volksschulen) seit vielen Jahren Trainerin für Deutsch als Zweitsprache in der Erwachsenenbildung (- und als solche mit unterschiedlichsten Sprachen, Dialekten und Akzenten konfrontiert), sowie Prüferin für ÖSD (Österr. Sprachdiplom).

 

Ich liebe Sprachen sowie Dialekte und plädiere dafür, dass die wienerische Umgangssprache erhalten bleibt und gefördert wird – nicht zuletzt auch durch Dialekt-Literatur.Deshalb meine Buchveröffentlichung im Sept. 2014:

„Echt Wienerisch. Betrachtungen und Dialoge im Dialekt mit Übersetzung in die österreichische Schriftsprache“, erschienen im Verlag unartproduktion.

Etwaige Kontaktaufnahme bitte über den Verlag (www.unartproduktion.at).