top of page

Daniel Stögerer


Daniel Stögerer, © privat

Daniel Stögerer wurde 1997 geboren und schrieb mit sechs Jahren sein erstes Buch. Das (mit Bildern) fünf Seiten umfassende Monumentalwerk handelt vom Weihnachtsmann, welcher von seinem Erzrivalen Grantelbart gefesselt und mit einer Pistole bedroht wird, sich daraufhin jedoch heldenhaft befreit und Weihnachten rettet. Bedauerlicherweise ging das Manuskript vor seiner Veröffentlichung verloren. Aus Frust über diesen Verlust zog sich der Autor bis zu seinem 19. Lebensjahr aus der Literaturbranche zurück und begann dann, unfähig an die geistige Tiefe seiner frühen Schaffensphase anzuknüpfen, kurze Sozialdramen in Prosa zu verfassen. Bei Gelegenheit schreibt er auch im oststeirischen Dialekt.

(zuletzt aktualisiert am 8.4.2023)




einen literarischen Beitrag von Daniel Stögerer finden Sie in der Morgenschtean-Ausgabe:




Комментарии


Morgenschtean – Die Österreichische Dialektzeitschrit

Hg von: Ö.D.A. – Österreichische Dialektautor:innen

Institut für regionale Sprachen und Kultur

Gumpendorfer Str. 15, 1060 Wien

Kontakt: morgenschtean@oeda.at

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Bildschirmfoto 2024-03-26 um 19.58.31.png
bottom of page