top of page

Brigitte Menne


Foto: Brigitte Menne, 2020 | © Laura Tomicek

BRIGITTE MENNE, * 1946 in Schwarzach (Salzburg). Diplomiert in künstlerischer Metallbearbeitung und Soziologie. – Als Pionierin der basisorientierten regionalen Kulturarbeit hat B. M. Projekte realisiert und begleitet, z.B. von 1984 bis 1993 den „Saurüssel - Mühlviertler Landbote“ und den „Frauentreff Rohrbach“. Berufstätigkeit in der Straffälligenhilfe bei NEUSTART. – Ausstellungen und Veröffentlichungen. – Jahrelang ehrenamtliche Mitarbeit beim autonomen Frauenzentrum Linz. – Seit 1994 Mitglied bei IG-AutorInnen und bei ÖDA. Lebt und arbeitet seit 2010 in einem Frauenwohnprojekt in Wien.


letzte Buchveröffentlichung: „Die Kentaurin von Kagran. Zorn- und Liebesentwürfe.“

fabrik transit Wien 2020. 190 Seiten. ISBN 9783903267145.

(aktualisiert am 15.3.2021)



 


Literarischen Beiträge von Brigitte Meine finden Sie

in folgenden Morgenschtean-Ausgaben:

U52-53/2012

U50-51/2012

U48-49/2016

U46-47/2015

U12/2006

U9/2005

U4/2004









Comments


Morgenschtean – Die Österreichische Dialektzeitschrit

Hg von: Ö.D.A. – Österreichische Dialektautor:innen

Institut für regionale Sprachen und Kultur

Gumpendorfer Str. 15, 1060 Wien

Kontakt: morgenschtean@oeda.at

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Bildschirmfoto 2024-03-26 um 19.58.31.png
bottom of page